Posts

Showing posts from April, 2012

Master Data Services Session auf der BASTA! 2012

Image
Das Thema MDS (Master Data Services) im SQL Server 2012 beschäftigt mich auch weiterhin nicht nur in Kundenprojekten. Nach meinen Vorträgen dazu auf dem PASS Camp Ende letzten Jahres und dem SQL Server 2012 Launch Event in Köln werde ich nun auch auf der BASTA! im September 2012 dazu einen Vortrag halten.Integration der Master Data Services in produktive Umgebungen
In dieser Session wird anhand von Praxisbeispielen erläutert, wie die SQL Server Master Data Services (MDS) in vorhandene und produktive Softwarelandschaften eingebunden werden können. Es muss nicht immer das große allumfassende Master-Data-Management-Projekt sein. Die MDS bieten aufgrund ihrer offenen Architektur eine ganze Reihe von interessanten Einsatzmöglichkeiten in bestehenden Lösungen.http://basta.net/2012/sessions/#session-21779Wie aus der Beschreibung der Session schon ersichtlich wird, geht es mir wieder mal nicht um die pure Darstellung einer Technologie sondern um die praxisbezogene Integration eines Dienstes in…

Datenvirtualisierung mit Master Data Services (und weiteren SQL Server Diensten) unterstützen

Image
Es gibt da draußen ja eine ganze Reihe an Disziplinen, welche das aktive Management von Daten erleichtern sollen. Viele dieser Disziplinen oder auch Konzepte werden von Software Herstellern mit eigenen Produkten oder zumindest Technologien bedient. Ein prominentes Beispiel dafür ist u. a. Master Data Management. Grundsätzlich lässt sich “das” mit Bordmitteln lösen, dennoch bieten Hersteller dafür eigenständige Produkte an, welche diese Herausforderung deutlich einfacher und damit besser lösen. Microsoft selbst legt seiner Datenplattform SQL Server mittlerweile in der zweiten Version die Master Data Services dafür bei.Eine weitere dieser Disziplinen ist die sogenannte Datenvirtualisierung (Data virtualization).Vieles wird ja heutzutage virtualisiert. Server, Desktops, Anwendungen und Storage. Warum also nicht auch Daten?Was ist nun Datenvirtualisierung? Der Wiki Artikel dazu verrät uns, dass es im Groben darum geht, dass der Zugriff auf Daten mittels einer weiteren Abstraktionsebene vi…

SQL Server Usergroup Hamburg (PASS Deutschland e.V.) Treffen im April 2012

Image
Es ist wieder soweit! Am Donnerstag dem 12.04.2012 treffen wir uns um 18 Uhr wieder in derMicrosoft Niederlassung Hamburg
Gasstraße 6aDieses Mal gibt es einen Vortrag von unserem Gastsprecher Sebastian Meine. Sein Vortrag handelt von den Interna des SQL Servers.Index Internals - How SQL Server stores and accesses data
In this session we will examine one of SQL Servers' most fundamental yet most important functions - how does SQL Server store data on disk and how does it find it again when executing a query. Using a combination of demos, lecture and discussions we will begin with the structure of the data on disk by delving into the world of HoBTs and Extends, RIDs and Keys and especially Pages. From there we will tackle topics concerning the retrieval of data such as Index levels, Index Scans and Seeks and Lookups.Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten! Sofern möglich, meldet Euch bitte vorher kurz beim Rolf Keyser unter rky@sqlpass.de an.Freue mich drauf Euch vor Ort zu tre…

Master Data Services (MDS) Session vom Microsoft SQL Server 2012 Launch Event in Köln ist online

Image
Im Rahmen des virtuellen Launch Events für den Microsoft SQL Server 2012 hat Microsoft nun auch die Sessions des Kölner Launch Events online gestellt. Nach kurzer Anmeldung sind dort viele interessante Sessions zu finden.Und natürlich möchte ich kurz auf meine Session rund um Master Data Management mit den Master Data Services hinweisen. Für mich ist dieses Feature ein echtes Highlight des 2012’ers.http://www.sqlserverlaunch.com/deu/theater?sid=1369Master Data Management made easy
Die Data Stewards spielen eine wichtige Rolle im Master Data Management. Sie sind verantwortlich für die Aktualität und Qualität der Master Daten. Mit Master Data Services in SQL Server 2012 wird die Pflege der Master Daten in eines der bestens verstandenen und meist genutzen Werkzeuge überhaupt gebracht. In Zukunft lassen sich Master Daten vom Data Steward in Excel pflegen und qualitätssichern. Machen Sie den nächsten Schritt zu einem besseren Unternehmen und erfahren Sie, wie Master Data Service auch die Qu…